Sachkundigen finden

Für eine weitergehende Beratung, nehmen Sie bitte Kontakt mit einem der Sachkundigen in Ihrer Nähe auf.

Folgende Kompetenzen können diese Experten Ihnen bieten:

  • Einsichtnahme in amtliche Karten zur Hochwassersituation am Objekt (Hochwassergefahrenkarten, Hochwasserrisikokarten, gesetzliche Überschwemmungsgrenzen)
  • Einsichtnahme in Unterlagen zur Kanalisation am Objekt
  • Sichtung der vom Auftraggeber zur Verfügung gestellten Unterlagen
  • Besichtigung des Objektes (wird empfohlen)
  • Erfassung von Vorschäden am Objekt durch Befragung der Betroffenen und visuelle Prüfung des Objektes
  • Überprüfung der Angaben im Fragebogen auf Plausibilität
  • Ermittlung der ZÜRS-Zone
  • Informationsbeschaffung zu vorhandenen Hochwasserschutzeinrichtungen (Bauart, Schutzziel, etc.)
  • Einschätzung des Objektes in Bezug auf die Gefähdungen Hochwasser, Starkregen und Kanalrückstau, Ermittlung der Gefährdungsklassen
  • Beurteilung vorhandener Vorsorgemaßnahmen in Hinblick auf die Wirksamkeit zur Begrenzung der Gefährdungen Hochwasser, Starkregen und Kanalrückstau
  • Beurteilung eines Notfallplans auf Zweckmäßigkeit, falls vorhanden
  • Angabe von Möglichkeiten zur Verbesserung der Situation in Hinblick auf die Gefährdungen Hochwasser, Starkregen und Kanalrückstau
  • Protokollierung der erbrachten Leistungen in einem „Dienstleistungs- und Beratungsprotokoll“ (Muster ist dem Vertrag beigefügt)
  • Ausstellen des Hochwasserpasses